Finanzierung der Pflege

Die Kosten für Abklärung, Beratung, Koordination, Grund- und Behandlungspflege werden weitgehend von der Invalidenversicherung und/oder der Krankenkasse übernommen.

Gesellschaft und Politik beeinflussen die Pflege. Die Stellung der kranken Kinder in einer Gesellschaft beeinflusst auch die Höhe der finanziellen Mittel, die uns für die Pflege der Kinder/Jugendlichen zur Verfügung stehen. Wo immer möglich, weisen wir auf diese Zusammenhänge hin und wirken auf die Gesellschaft und die Politik ein.

Konkret unterstützen wir die Angehörigen bei Finanzierungsabklärungen mit den Krankenkassen/der Invalidenversicherung. Wir setzen uns für eine bedarfsgerechte Finanzierung der Pflegeleistungen ein.

Die Leistungen der Krankenkassen/Invalidenversicherung werden durch Beiträge der Gemeinden und mit Spenden ergänzt.

Einsatzgebiet

Das Einsatzgebiet umfasst den ganzen Kanton Zürich. Auf Anfrage und in Absprache sind wir mit den entsprechenden Betriebsbewilligungen auch in den angrenzenden Gebieten der Kantone Glatus, St. Gallen, Schaffhausen und Schwyz im Einsatz.